My Free Farm kostenlos online spielen

Beliebtes Farmspiel: Hol deine Ernte ein

Mit My Free Farm bewirtschaftest du deine eigene Farm, kümmerst dich um dene Tiere und holst die Ernte ein. Bild: Upjers
Mit My Free Farm bewirtschaftest du deine eigene Farm, kümmerst dich um dene Tiere und holst die Ernte ein. Bild: Upjers

My Free Farm ist wohl der Klassiker unter den Bauernhofsimulationen und Farmspielen. Das kostenlose Browserspiel schaut auf eine stolze Geschichte zurück und begeistert immer noch ein breite Spielerbasis. Das Prinzip ist denkbar einfach: Als Jungbauer beginnst du mit einem Acker und baust Gemüse und Getreide an. Später kommen Tiere hinzu. Hühner, Schweine, Rinder und was eben noch so auf einem Bauernhof herumläuft.

Während der Anfang des Spieles einfach ist und spielerisch von jedem bewältigt werden kann, ist es gerade die mit der Zeit steigende Schwierigkeit und die ausgeklügelte Wirtschaftsprozesse, die das kostenlose Browserspiel My Free Farm über die Jahre hinweg zu einer der beliebtesten Bauernhofsimulationen gemacht hat.

JETZT KOSTENLOS SPIELEN My Free Farm starten

Das Browsergame My Free Farm ist eine klassische Bauernhofsimulation und ein liebevoll umgesetztes Farm- und Tierspiel. Ein Muss für jeden Browsergame-Spieler!

My Free Farm – Anmelden & online spielen

Um das kostenlose Browserspiel My Free Farm spielen zu können, musst du dich bei Upjers anmelden. Für die Anmeldung benötigst du nichts außer einer gültigen E-Mail Adresse. Nachdem du dir einen Nutzernamen ausgesucht und ein Passwort gegeben hast, kann es eigentlich gleich losgehen.

JETZT KOSTENLOS SPIELEN My Free Farm starten

Wie sicher du dein Passwort gestalten möchtest, ist natürlich dir überlassen, die einzige Voraussetzung ist, dass dein Passwort aus sechs Zeichen besteht. Es schadet aber nicht, mindestens eine Zahl und ein Sonderzeichen einzubauen. Für das Spielen des kostenlosen Browserspiels My Free Farm werden keine weiteren Daten von dir verlangt und es ist kein Download nötig. Du öffnest das Spiel einfach in deinem Browser und legst los.

My Free Farm – Das Spielprinzip

Einstieg ins Spiel
Am Anfang des kostenlosen Browserspiels My Free Farm hilft dir ein dickes Schwein weiter. Dieser tierische Berater bringt dir die Grundsätze des Spiels bei und gibt dir deine ersten Aufgaben. Danach bist du auf dich gestellt und musst ein wenig herumprobieren. Wirklich empfehlenswert ist es, sich ein wenig auf den drei Karten umzuschauen, die dir am Anfang des Spiels offen stehen (später werden es einige mehr).

My Free Farm: Auf der Kartenübersicht siehst du dein Haus und deine verschiedenen Felder.
My Free Farm: Auf der Kartenübersicht siehst du dein Haus und deine verschiedenen Felder.

Die Karten sind: deine Farm, die Stadt und die Übersichtskarte, auf der die verschiedenen Regionen aufgeführt sind. Fahre ruhig ein paar mal in die Stadt, klicke die verschiedenen Gebäude an und kaufe ein bisschen im Saatgut-Laden ein. Am Anfang hast du die Auswahl zwischen Karotten und Getreide. Ab Level drei, das dir auch einige andere Bereiche öffnet, kannst du zudem leckere Gurken pflanzen.

Profit machen
Wie bei Simulationen nicht unüblich, musst du aufs Ingame-Geld achten. Du startest mit einer wirklich kleinen Summe und es dauert eine Weile, bis du anständig Profit machst. Deine Erzeugnisse kannst du in deinem eigenen Hofladen verkaufen, vor dem Kunden warten, die verschiedene Wünsche haben. Versuche diese zu berücksichtigen, wenn du deinen Acker bestellst und du wirst schon bald eine gewisse Summe zusammengetragen haben. Lass dich daher nicht von den Preisen abschrecken, die dich eine Erweiterung deiner Farm kosten würde.

JETZT KOSTENLOS SPIELEN My Free Farm starten

Bei guter Planung hast du in ein paar Tagen jede Menge Geld zusammen, während du gleichzeitig deine schon bestehenden Möglichkeiten ausbaust. Im späteren Spielverlauf erhältst du Zugang zum Marktplatz im Dorf. Hier wechseln die Preise für die verschiedenen Produkte je nach Angebot und Nachfrage und du musst mit der Zeit eine gute Nase für Preisentwicklungen haben, um richtig doll abzusahnen.

My Free Farm: Auf einzelnen Beeten kannst du verschiedene Pflanzen anbauen und ernten.
My Free Farm: Auf einzelnen Beeten kannst du verschiedene Pflanzen anbauen und ernten.

Säen, Wässern, Ernten
Zumindest für einige Zeit musst du deinen Acker von Hand bestellen. Das heißt mit der Computer-Maus. Dafür musst du jeden einzelnen virtuellen Setzlingsblock extra anklicken. Das kann, gerade wenn du deinen Acker komplett von Unkraut und Steinen gereinigt hast, ein wenig müßig sein. Mit dem Bewässern und Ernten geht’s genau so. Aktion auswählen und rauf auf den Acker. Klick, Klick, Klick, schon hast du vierzig, hundert, wer weiß wie viele Karotten geerntet. Später kannst du diese Vorgänge auch automatisieren, bei mehreren Äckern würde dies sonst wohl den Spielgenuss eintrüben.

Es wimmelt nur so
Die Grafik des kostenlosen Browserspiels My Free Farm ist nicht unbedingt auf neuesten Stand. Selbst die Flash-Animationen wirken nach heutigen Standards eher gut gemeint als gut gemacht. Gleichzeitig sagt Grafik allein nichts über ein Spiel aus. Das verwendete Spielprinzip funktioniert trotzdem gut und das Wirtschaftssystem wird mit der Zeit derart komplex, dass es Millionen Spieler seit Jahren fesselt – Grafik hin oder her.

Dasselbe gilt auch für die Spieloberfläche, über die du als Spieler die gewünschten Aktionen auswählst. Alles wirkt ein bisschen einfach und man würde sich bessere Animationen wünschen, aber es funktioniert problemlos und nach einer Zeit stört es auch kaum mehr, geht es in dem Spiel doch eben um etwas anderes.

My Free Farm: Im Laufe des Spiels kannst du noch andere Farmen freischalten und bewirtschaften.
My Free Farm: Im Laufe des Spiels kannst du noch andere Farmen freischalten und bewirtschaften.

Tipps und Tricks
Zu aller erst einmal: nimm dir Zeit. Versuch die Regeln und Abläufe von My Free Farm zu verstehen, schaue dir die Wünsche der Kunden vor deinem Hofladen an und baue fleißig alles an, was dich das Spiel am Anfang anbauen lässt. Danach kommen die Hühner: füttere sie, schnapp dir die Eier und mache guten Profit. Nach einiger Zeit wirst du so auch genug Geld zusammenbekommen, um dein eigenes Haus (wird ab Level drei freigeschaltet) zu verschönern.

Am Anfang sieht das von Innen nämlich eher wie eine zugige Bruchbude aus. Mit Teppichen, Bildern an den Wänden und ein paar Möbeln wird’s dann direkt richtig heimelig. Mit wachsendem Bauernhof und höheren Levels kannst du auch mehr und mehr Interaktionen mit Freunden und anderen Spielern freischalten. Helft euch gegenseitig, schließt Verträge, vielleicht versucht ihr euch als Gruppe sogar einmal an einer Marktmanipulation des Gurkenpreises. Das ist dann wirklich schon was für Fortgeschrittene.

My Free Farm – Unser Fazit

Wenn auch in die Jahre gekommen, kann My Free Farm trotzdem noch überzeugen. Sicher, man muss die ersten, kurzweiligen Schlachten mit dem Acker-Klicken hinter sich bringen und manchmal geht es wirklich ein wenig langsam voran, dafür winkt am Ende eine ausgetüftelte und über Jahre hinweg gewachsene Spieler-Community. My Free Farm ist eine Wirtschaftssimulation, die bei kostenlosen Browserspielen nicht so schnell seinesgleichen findet. So wirst du bald die Befriedigung haben, es als der sprichwörtlich schlaue Bauer, ziemlich weit gebracht zu haben.

JETZT KOSTENLOS SPIELEN My Free Farm starten

Um das Spiel auch mobil auf dem Handy oder Tablet spielen zu können, gibt es einen Umschaltknopf an der linken Unterseite des Spielfelds. Dann kannst du auch im Bus Karotten ernten.

Wer Wert auf eine tolle Grafik und Action legt, der ist beim kostenlosen Browserspiel My Free Farm nicht richtig und sollte vielleicht eher eines der anderen tollen kostenlosen Browsergames von Upjers ausprobieren.

Über 5.186 Spielern 29 Artikel
Browser-Spiele.net ist deine erste Anlaufstelle für kostenlose Browsergames, Handyspiele und Flashspiele. Wir testen die neuesten Browserspiele und Handygames, berichten über neue Entwicklungen auf dem Spielemarkt und verraten dir viele Tipps und Tricks rund um dein Lieblingsspiel.