Grepolis kostenlos online spielen

Führe das antike Griechenland zu neuem Ruhm

Grepolis: Verhelfe dem antiken Griechenland zu seiner neuen Blüte und vergrößere das griechische Reich. Bild: Innogames
Grepolis: Verhelfe dem antiken Griechenland zu seiner neuen Blüte und vergrößere das griechische Reich. Bild: Innogames

Sparta, Athen, Korinth und die Eroberungen Alexander des Großen. Das antike Griechenland, seine Städte und Helden begeistern bis heute. Auch der Einfluss dieser so unwahrscheinlichen Hochkultur, die ihr Denken und ihre Errungenschaften bis an die Enden der damals bekannten Welt verbreiteten auf die Welt wie sie heute ist, kann kaum hoch genug eingeschätzt werden. Wenn du immer schon einmal Lust hattest in die Fußstapfen von Achilles, Themistokles oder Alexander dem Großen zu treten, dann breche im kostenlosen Browserspiel Grepolis auf eine Odyssee durch dein eigenes griechisches Inselreich auf und erringe die Gunst von Hera, Zeus und Neptun.

JETZT KOSTENLOS SPIELEN Grepolis starten

Im Browsergame Grepolis führst du das antike Griechenland zu neuem Ruhm, eroberst neue Gebiete und befehligst historische Schlachten.

Grepolis – Anmelden & online spielen

Um dich für das kostenlose Browserspiel Grepolis anzumelden, kannst du entweder direkt die Website von Grepolis besuchen, oder bei Innogames vorbeischauen, wo du neben Grepolis auch eine Auswahl anderer interessanter gratis Browsergames ausprobieren kannst.

JETZT KOSTENLOS SPIELEN Grepolis starten

Um Grepolis spielen zu können, musst du dir einen Nickname geben und ein Passwort auswählen. Anders, als du dies vielleicht von anderen gratis Browsergames gewöhnt bist, ist der Anmeldeprozess als kleines Minitutorial angelegt, bei dem du für jeden Anmeldeschritt gleich eine kleine Aufgabe in deinem neuen Reich erledigen musst. Neben einer gültigen E-Mail Adresse brauchst du übrigens nichts für die Anmeldung bei Grepolis. Weder ist ein Download erforderlich, noch werden weitere Daten von dir erfragt.

Da es sich bei Grepolis, das 2012 sogar einen Award für das beste kostenlose Browserspiel gewonnen hat, sozusagen um einen Klassiker handelt, existiert natürlich auch eine Mobile App für Grepolis. Diese kannst du gesondert downloaden und dann auch unterwegs in Bus und Bahn die Geschicke deines Reiches lenken.

Grepolis – Das Spielprinzip

Der Beginn einer Odyssee
Du beginnst das gratis Browsergame Grepolis auf der Stadtkarte. Hier siehst du deine am Anfang noch sehr bescheidene Siedlung. Ein bisschen mehr als ein Dorf ist sie mit dem Senat und dem Tempel schon, aber es ist ein weiter Weg, bis deine Triremen in See stechen und du die Nachbarinseln unsicher machen kannst.

Grepolis: Zu Beginn des Spieles startest du nur mit ein paar Häusern. Jetzt ist es an dir, den Grundstein für ein antikes Reich zu setzen.
Grepolis: Zu Beginn des Spieles startest du nur mit ein paar Häusern. Jetzt ist es an dir, den Grundstein für ein antikes Reich zu setzen.

Da es sich bei Grepolis um ein komplexes Spiel mit vielen verschiedenen Features handelt, hilft dir das Tutorial auf den richtigen Weg. Hier wird dir gezeigt, welche Gebäude in deiner Stadt welche Rohstoffe erwirtschaften, in welcher Reihenfolge du sie am besten ausbaust und wofür die vielen anderen Bedienelemente der Benutzeroberfläche da sind. Es dauert auch nicht lang, bis du deine erste Armee aussendest, um ein Banditenlager auszuheben.

JETZT KOSTENLOS SPIELEN Grepolis starten

Auch nachdem das Tutorial vorbei ist, geben dir deine verschiedenen Berater immer wieder neue Quests und Aufgaben, für deren Erledigung du je eine Belohnung bekommst. Es lohnt sich daher, immer mal ein Auge auf den im linken oberen Rand des Spielfelds eingeblendete Schriftrolle zu werfen, in denen die von deinen Beratern an dich gestellten Aufgaben aufgelistet sind.

Die Ressourcen
Grepolis kann man als kostenloses Browserspiel irgendwo zwischen Aufbausimulation, Handelsspiel und Eroberungsspiel einordnen. Die von dir erwirtschafteten Ressourcen können demzufolge auch unterschiedlich eingesetzt werden. Die drei Basisressourcen sind Silber, Holz und Stein. Diese brauchst du für fast alles im Spielverlauf und der Handel mit Überschüssen kann dir wunderbar über Engpässe hinweghelfen, auf die du vielleicht bei einer der Ressourcen aufgrund deiner Bautätigkeit gestoßen bist. Obwohl keine der drei Ressourcen wichtiger ist, als die andere, ist das Silber vielleicht am Universellsten zu verwenden und hat gerade im fortgeschrittenen Spiel eine zunehmende Bedeutung.

Grepolis: Um dein Reich zu vergrößern, musst du andere Inseln erobern und besiedeln.
Grepolis: Um dein Reich zu vergrößern, musst du andere Inseln erobern und besiedeln.

Besondere Ressourcen sind Gold – die Premiumressource in Grepolis, die du dir nur gegen echtes Geld kaufen kannst – und Gunst. Gunst zeigt deine Beliebtheit bei der oder den von dir angebeteten Göttern an. Gunst kannst du ausgeben, um mythische Helden anzuheuern oder mächtige Zaubersprüche auf deine oder fremde Städte zu wirken.

Inselkarte und Weltkarte
Neben der Stadtkarte, auf der du nach und nach deine Siedlung von bescheidenen Anfängen zu einer Metropole ausbaust, existieren im gratis Browsergame Grepolis zwei weitere Kartenarten, auf denen sich das Spiel abspielt. Zuerst ist da die Inselkarte. Auf dieser siehst du eine detaillierte Übersicht über die verschiedenen Siedlungen auf der jeweiligen Insel. Zu Beginn des Spiels hast du nur den Zugriff auf die Inselkarte, auf der sich deine Stadt befindet. Die Übersicht zeigt dir die Siedlungen anderer Spieler auf deiner Insel ebenso wie Banditenlager, die du bekämpfen solltest, und die Ruinen ehemaliger Dörfer. Wenn du ein paar Kampfpunkte im Kampf gegen die Banditen generiert hast, kannst du diese Ruinen zu deinen Bauernhöfen ausbauen. Diese liefern deiner Stadt in Intervallen Rohstoffe, insbesondere Holz und Steine.

Grepolis: Auf der Weltkarte kannst du deine Freunde und Feinde sehn. Du entscheidest zwischen Krieg oder Frieden.
Grepolis: Auf der Weltkarte kannst du deine Freunde und Feinde sehn. Du entscheidest zwischen Krieg oder Frieden.

Die Weltkarte wiederum zeigt deine Insel im weiten Meer und mitten zwischen dutzenden anderen Inseln, auf denen andere Spieler ihre ersten Siedlungen errichtet haben. Es braucht zwar etwas Geduld, bevor du deine Händler und Armeen übers Meer schicken kannst, dann aber wartet eine riesige Inselwelt darauf, von dir entdeckt zu werden.

Kampf, Handel, Allianzen
Anders als bei vielen anderen Spielen, die den Kampfverlauf mehr oder weniger gelungen dynamisch und interaktiv darzustellen versuchen, ist dieser bei Grepolis automatisiert. Als Spieler schickst du deine Armee und deine Helden in der von dir gewünschten Zusammenstellung gegen ein Banditenlager oder gegen eine feindliche Stadt. Dann heißt es warten. Nachdem die Truppen am Zielort angekommen sind, wird das Ergebnis des Kampfes automatisch berechnet und du bekommst eine Benachrichtigung über den Ausgang, deine Verluste und die von deinen Truppen gemachte Beute. Bei einem ansonsten so ausgeklügelten Spiel wie Grepolis hätte man sich an dieser Stelle vielleicht etwas mehr erhofft, andererseits liegt das Hauptaugenmerk dieses gratis Browsergames eben auf der Aufbau- und Wirtschaftssimulation und weniger auf einer Kampfmechanik.

Grepolis: Dank zahlreichen Quests und Aufträgen wird es als antiker Herrscher nie langweilig.
Grepolis: Dank zahlreichen Quests und Aufträgen wird es als antiker Herrscher nie langweilig.

Handel treiben kannst du mit deinen Bauernhöfen, mit anderen Spielern und insbesondere mit anderen Mitgliedern der Allianz, der du angehörst. Allianzen können Spieler untereinander gründen und sich so zu Gemeinschaften zusammenschließen, die Handel treiben und sich gemeinsam gegen Feinde verteidigen. Der Beitritt zu einer Allianz macht für dich zu Beginn des Spieles aber noch nicht viel Sinn. Erst nachdem du deine ersten Schiffe gebaut und vielleicht eine zweite Siedlung auf der Nachbarinsel gegründet hast, solltest du dich mal umschauen, was für Bündnisse in deinem Gebiet der Weltkarte existieren. Natürlich steht es dir auch frei mit anderen Spielern zusammen eine neue Allianz zu gründen.

Grepolis – Unser Fazit

Der gratis Browsergame Klassiker Grepolis überzeugt auch nach Jahren noch durch seine komplexen und vielfältigen Spielmechaniken. Auch grafisch ist die antike griechische Inselwelt und deine antike griechische Stadt gut umgesetzt. Das du obendrein während des Spiels vielleicht auch noch das eine oder andere über griechische Helden und Götter lernst, ist ein weiterer Pluspunkt.

JETZT KOSTENLOS SPIELEN Grepolis starten

Ein wenig enttäuschend ist hingegen der automatisierte Kampf. Hier baut alles auf im Hintergrund ablaufenden Rechenprozessen auf, die zudem nicht im Detail aufgeschlüsselt werden. Da würde man sich mehr wünschen. Trotzdem ist Grepolis ein durchaus zu empfehlendes kostenloses Browserspiel, mit dem man lange Spaß haben kann.

Über 5.186 Spielern 29 Artikel
Browser-Spiele.net ist deine erste Anlaufstelle für kostenlose Browsergames, Handyspiele und Flashspiele. Wir testen die neuesten Browserspiele und Handygames, berichten über neue Entwicklungen auf dem Spielemarkt und verraten dir viele Tipps und Tricks rund um dein Lieblingsspiel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*